Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Caffier empfängt Gäste aus dem Innenministerium der Republik Irak

Interesse an Diensthundeausbildung
Innenminister Lorenz Caffier empfängt heute zwei Vertreter des Innenministeriums der Republik Irak, die bei der Bereitschaftspolizei Mecklenburg-Vorpommern zu Gast sind und sich vor allem für die Ausbildung von Diensthunden der Polizei interessieren. Der Besuch geht zurück auf eine Bitte des irakischen Außenministeriums an die Bundesrepublik Deutschland um Unterstützung bei der Ausbildung von Polizeidiensthunden, Hundeführern sowie spezialisierten Veterinärmedizinern.

„Nachdem der Bund das Ansinnen an die Länderpolizeien herangetragen hat, sind wir gern bereit gewesen, über unsere Erfahrungen in der Diensthundeschule Klinken zu berichten“, sagte Innenminister Caffier.

So hat die Bereitschaftspolizei Mecklenburg-Vorpommern auch ein umfangreiches einwöchiges Programm vorbereitet, das nicht nur die Teilnahme am praktischen Training mit den Diensthunden vorsieht, sondern auch einen Gesamteinblick in die verschiedenen Facetten der Hundeausbildung gibt. Natürlich kommt auch der kulturelle Teil des Besuchsprogramms unter anderem mit einer Stadtbesichtigung nicht zu kurz.


Ähnliche Beiträge