Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Bundesweite Kliniktour „Go for Paralympics“ macht Station in Greifswald

Unter dem Motto „Go for Paralympics“ bieten das BBW Greifswald und das Universitätsklinikum Greifswald am 14.06.2008 einen Aktionstag zum Behinderten- und Rehabilitationssport.

Dann macht die bundesweite BG-Kliniktour 2008 Station in der Universitäts- und Hansestadt. Mit dabei sind prominente paralympische Sportler wie z. B. Schwimmerin und Hoffnungsträgerin für Peking – Kirsten Bruhn –  sowie die erfolgreiche Rollstuhlfechterin Daniela Rossek. Gemeinsam mit den Berufsgenossenschaftlichen Kliniken (BG-Kliniken) und der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) werben sie im Paralympischen Jahr 2008 dafür, auch mit einer Behinderung ein aktives und sportliches Leben zu führen.

Den Besuchern werden vielfältige Aktionen zum Zuschauen und Mitmachen rund um den Rehabilitations- und Behindertensport geboten. Das BBW Greifswald und das Universitätsklinikum Greifswald geben einen einzigartigen Einblick in ihre besonderen Rahmenbedingungen im Bereich Medizin, Rehabilitation und Ausbildung durch Mitmachangebote, Führungen und Einblicke in die Wohnbereiche und Ausbildungsstätten. Das Wohnhaus „Koos“, in dem auch gerade für junge Menschen mit schwersten körperlichen Einschränkungen modernste Technik zur Verfügung steht und die Freizeit- und Therapieeinrichtungen können von den Gästen besucht werden. Fachleute im DGUV-Hautmobil beraten rund um das flächenmäßig größte und schwerste Organ, die Haut.

Auch das als „Ausgewählter Ort“ ausgezeichnete Landesleistungszentrum Mecklenburg-Vorpommern stellt sich im Rahmen des Info- und Erlebnistages vor. Es stehen Sportevents, Info-Stände und Bühnentalks auf dem Programm. Behinderte und nicht-behinderte Sportler, Betroffene, Berufshelfer und Mediziner sowie die Auszubildenden und Mitarbeiter/-innen des BBW Greifswald stehen den Gästen für Fragen zur Verfügung. Die Jugendlichen des BBW präsentieren außerdem das Wok-Showkochen und bieten kulinarische Gaumenfreuden unter dem Motto „China“ an. Daneben wird eine infrarotgesteuerte Sportschießanlage des Deutschen Behinderten Sportverbandes zur Verfügung stehen, an der jeder seine Treffergenauigkeit ausprobieren kann. In der Sporthalle des BBW Greifswald wird das 24 h Turnier im Rollstuhlrugby stattfinden.

Außerdem wird an diesem besonderen Tag auch der BBW-Markt als neue Ausbildungsstätte eingeweiht. Viele Angebote und Erzeugnisse der Ausbildung und von Kooperationspartnern des BBW´s stehen hier zur Verfügung. Das BBW Greifswald passt seine Leistungen ständig den Entwicklungen des Arbeitsmarktes und den Bedürfnissen der beruflichen Rehabilitation an. Für eine arbeitsmarktbezogene Ausbildung gibt es seit mehreren Jahren erfolgreiche Kooperationen mit verschiedenen großen Dienstleistern aus der Region. Der BBW-Markt ist daher ein wichtiger Schritt, um Berufsvorbereitung und Ausbildung in den verschiedenen Berufsbildern im Bereich Lager und Verkauf auch in der Pappelallee zu fördern.

Schon mal einen Blick in den Rettungshubschrauber oder einen original Rettungswagen geworfen? Dann auf zu einem Besuch in das Universitätsklinikum Greifswald! Auch die Akut- und Rettungsmedizin sowie Intensivmedizin geben einen Einblick in einen Schockraum und die Möglichkeit, einen efibrillator ganz genau zu betrachten. Der Teddy-Doktor zeigt den kleinen Besuchern, wie Ultraschall funktioniert. Und für den Fall, dass der eigene Teddy zu Hause krank geworden ist oder sich die Puppe ein Bein gebrochen hat, hat der Teddy-Doktor extra eine Sprechstunde eingerichtet.

Mit erfahrenen Physiotherapeuten des Universitätsklinikums können interessierte Besucher an einem Nordic-Walking-Schnupperkurs oder an Mit-mach-Aktionen wie ThaiQi oder Rückengymnastik teilnehmen. An den Informationsständen gibt es Aufklärung über den persönlichen BMI und eine entsprechende individuelle Ernährungsberatung sowie kostenfreie Informationen über den eigenen Cholesterin- und Blutzuckerwert. Dazu gibt es eine Empfehlung von Fachleuten.

Eingeladen zum Info- und Erlebnistag sind Betroffene und deren Familien, Schüler und Lehrer, Fachpublikum, die interessierte Öffentlichkeit, lokale und regionale Prominente, Medien sowie Politiker.

Getreu dem Motto „Fit im Sport – fit im Job“ informiert die BG-Kliniktour 2008 zudem über die umfassenden Möglichkeiten, um nach einem Unfall sowohl im beruflichen als auch im privaten Leben wieder Fuß zu fassen.

Für das BerufsBildungsWerk Greifswald und das Universitätsklinikum ist die Einbindung in die BG-Kliniktour eine ganz besondere Auszeichnung, die deutlich macht, dass vor Ort hervorragende Arbeit im medizinischen Bereich sowie in der beruflichen Rehabilitation und im Leistungssport mit Handicap geleistet wird.

„Fit im Sport – Fit im Job“ – Bundesweite Info-Tour durch BG-Kliniken
Info- und Erlebnistag im BerufsBildungsWerk Greifswald und im Universitätsklinikum Greifswald, am 14.06.2008 von 11:00 Uhr – 17:00 Uhr.


Ähnliche Beiträge