Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Bundestagswahl 2009: Schwarz-Gelb bei erster Hochrechnung vorn

SPD mit historischem Tief

Nach der ersten Hochrechnung der ARD (infratest dimap) um 18.16 Uhr darf Schwarz-Gelb jubeln. Während die CDU 26,8 Prozent bzw. die CSU 6,6 Prozent der Stimmen erhielten, konnte die FDP einen Bestwert  mit 14,8 Prozent erreichen. Damit wäre eine Koalition aus CDU, CSU und FDP möglich.

Die SPD stürzte hingegen in der Wählergunst ab – nur 22,7 Prozent. Herausragende Ergebnisse gab es hingegen für die Linke mit 12,5 Prozent und für Bündnis`90/Die Grünen mit 10,6 Prozent.

Die Wahlbeteiligung war schwach – nur 72,5 Prozent der Wahlberechtigten gingen zur Wahl. mic


Ähnliche Beiträge