Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Bütikofer: Weniger Bürokratie für Kleinunternehmen

Das Europäische Parlament hat entschieden kleine Unternehmen von der Pflicht zur Anfertigung eines Jahresabschlusses zu befreien. „In Mecklenburg-Vorpommern betrifft die neue Regelung den Großteil der Unternehmen.

Damit ermöglicht die Europäische Union gerade in schwierigen wirtschaftlichen Zeiten eine Entlastung der Unternehmer“, erklärt der grüne Europaabgeordnete Reinhard Bütikofer. „Mit dieser Entscheidung könnte die Wirtschaft europaweit bis zu 6,3 Milliarden Euro jährlich einsparen“, so Bütikofer weiter. Jetzt liegt es an der Bundesregierung den Beschluss des Europäischen Parlaments möglichst schnell in nationales Recht umzusetzen.

Von der neuen Regelung können Unternehmen profitieren, auf die zwei der folgenden drei Kriterien zu treffen: 1. Die Bilanzsumme liegt unter 500.000 Euro, 2. Der Netto-Umsatz liegt unter 1.000.000 Euro, 3. Es sind im Durchschnitt des Jahres 10 Mitarbeiter angestellt.

Die Kommission hat sich selbst verpflichtet die bürokratischen Hürden für kleine Unternehmen bis zum Jahr 2012 um 25 Prozent zu verringern. „Damit ist diese Entscheidung ein Schritt in die richtige Richtung“, so Bütikofer.

Erik Lohse


Ähnliche Beiträge