Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Bündnis 90/Die Grünen begrüßen Verbot von Genmais

Landwirtschaftminister Backhaus wird zur Kurskorrektur aufgefordert

JSMit dem heutigen Entschluss von Bundesagrarministerin Ilse Aigner ist die Aussaat des umstrittenen Genmais MON 810 bundesweit verboten. Grüne fordern Änderung der Poltik auch in Mecklenburg-Vorpommern.

Mit dem heutigen Entschluss von Bundesagrarministerin Ilse Aigner ist die Aussaat des umstrittenen Genmais MON 810 bundesweit verboten. Das Bundesministerium sieht es für erwiesen, „dass es berechtigten Grund zu der Annahme gibt, dass der genetisch veränderte Mais der Linie MON 810 eine Gefahr für die Umwelt darstellt“.

„Diese klaren Aussage aus Berlin, muss auch in Mecklenburg-Vorpommern eine Änderung der Politik bewirken“, fordert Jürgen Suhr (Foto), Landesvorsitzender von Bündnis90/Die Grünen.

„In den letzten Jahren hat sich unser Bundesland, unter Federführung des Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus, zu einem Spitzenreiter im Anbau von gentechnisch veränderten Saatgut entwickelt.

Nun ist es an der Zeit, dass sich auch die Verantwortlichen in MV zu ihrer Verantwortung für die Menschen heute und in Zukunft bekennen und nicht unter dem Vorwand der Forschung Gentechnik weiter ausbauen.“


Ähnliche Beiträge