Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Buchpremiere in Rostock – Michael Schmidt – Wie auf See so vor Gericht

Zwei Matrosen sterben bei einem Manöver auf See. Der Vorgang ist tragisch, die Konsequenz exemplarisch: Die Verantwortung wird wie so oft den Opfern zugeschoben.

Die sind tot und können sich nicht wehren. In diesem Falle jedoch übernimmt einer der Väter diese Aufgabe. Wolfgang Scheffelmeier aus Cappel in NRW kämpft gegen die Marine, die Justiz, gegen die Bundesrepublik Deutschland. Sein Einsatz für Gerechtigkeit – Erklärung der Unschuld der Verunglückten – erhält eine eigene Dynamik. Am Ende scheitert der Streiter wie jener Hans Kohlhase aus dem 16. Jahrhundert, dem Kleist in einer Novelle als Michael K. Gestalt gab. Ernst Bloch nannte diesen einen „Don Quijote rigoroser bürgerlicher Moralität“. Das trifft gewiss auch auf Scheffelmeier sr. zu.

Autor und NDR-Journalist Michael Schmidt, Jahrgang 1954, gebürtig in Schwerin hat sich des Stoffes bemächtigt und spannend aufgearbeitet. Schmidt hat sich seit 2002 immer wieder mit dem im Buch behandelten Thema beschäftigt und dazu im NDR auch mehrere Fernsehbeiträge produziert.

Am Donnerstag , den 26. 01. 2010, um 20 Uhr stellt er das Buch in der „anderen Buchhandlung“ in der Wismarschen Str. 6-7 Rostock vor.


Ähnliche Beiträge