Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Brand in Kraak am ersten Weihnachtsfeiertag

Carport vollständig abgebrannt

Am 1. Weihnachtsfeiertag kam es gegen 11 Uhr in Kraak (LK LWL) zu einem Brand. Aus bisher unbekannter Ursache fing ein Carport mit Holzschuppen Feuer. Bei dem Versuch Wertgegenstände aus dem Schuppen in Sicherheit zu bringen erlitt der 44-jährige Eigentümer eine Rauchgasvergiftung und wurde zur weiteren Behandlung ins Klinikum Schwerin gebracht.

Der Tochter gelang es den im Carport befindlichen PKW in Sicherheit zu bringen, Der Schuppen brannte jedoch vollständig ab. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. Zur Brandbekämpfung rückten drei Feuerwehren mit 32 Kameraden und 5 Fahrzeugen aus den umliegenden Dörfern aus. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern zur Zeit noch an.


Ähnliche Beiträge