Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Brand einer Holzmiete in Strassen

Polizei geht von Brandstiftung aus

Auf einem Privatgrundstück in Strassen (LK Ludwigslust) hat am Mittwochabend eine Holzmiete gebrannt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt.
Das Feuer wurde am Mittwoch gegen 19:15 Uhr entdeckt, worauf die Feuerwehr zum Löscheinsatz kam. Den Feuerwehrleuten gelang es ein Übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes Gebäude, in dem unter anderem 500 Liter Heizöl  lagern, zu verhindern. Dennoch wurde das Gebäude leicht beschädigt. Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt zur konkreten Brandursache, Brandstiftung wird nicht ausgeschlossen. Kurz vor Ausbruch des Feuers will ein Zeuge einen Mann in dem betreffenden  Bereich  gesehen haben. Noch ist aber unklar, ob es sich hierbei um den mutmaßlichen Brandstifter gehandelt haben könnte. Nach gegenwärtigen Erkenntnissen der Polizei ist nicht auszuschließen, dass es sich bei diesem Vorfall um eine so genannte Beziehungstat gehandelt haben könnte. Die Ermittlungen des Kriminalkommissariates Ludwigslust dauern an.


Ähnliche Beiträge