Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

boulevART 2010 in Wismar

Hansestadt mit Kulturereignis des Sommers

Impression vom boulevART 2008 in WismarDie Lebenshilfe gGmbH Kunst und Kultur und das Theater der Hansestadt präsentieren auch in diesem Jahr das traditionsreiche Kulturereignis gemeinsam, als spannendes und vielfältiges Straßentheater- und Musikfestival, aber auch als künstlerische wie lebensweltliche Grenzüberschreitung. Weit über 150 Künstler/innen aus Deutschland, Frankreich, Irland, Österreich, Polen, Rumänien, den USA und Japan machen die Altstadt und den Alten Hafen zur großen Open-Air-Bühne.

Erneut reicht die künstlerische Bandbreite dabei nicht nur von Walk Acts über Schauspiel und Puppentheater bis hin zu großen Platzbespielungen, vom Songwriter-Programm über Speedbrass zum Sunshine-Orchester und Ohrwurm-Pop, sondern auch – und das ist ein Charakteristikum dieses einmaligen Festivals – von Comedy, Slapstick und Artistik hin zu theatralen Auseinandersetzungen, die wesentliche Fragen unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens verhandeln, wenn auch mitunter im vermeintlich leichten Angang.

Nicht zuletzt unter diesem Gesichtspunkt inhaltlichen Anspruchs seien Ihnen die beiden Abende ans Herz gelegt, die das wunderbare polnische Teatr Osmego Dnia mit „Zeit der Mütter“ am Alten Hafen gestalten wird – auf vier Bühnen und in atemberaubenden Bildern.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Programm:
Freitag, 30. Juli, 19.30-23.30 Uhr, Alter Hafen
AufTakt, Eröffnung, Konzert, Platzbespielung

Samstag, 31. Juli, 11.00-19.00 Uhr, Altstadt
Internationales Straßentheater- und Musikfest

Samstag, 31. Juli, 19.30-23.30 Uhr, Alter Hafen
Konzerte, Platzbespielung

Sonntag, 1. August, 14.00-20.00 Uhr, Alter Hafen
Familienfest mit Theater, Aktionen, Konzerten

Foto: Marko Michels


Ähnliche Beiträge