Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Bootsmotoren in Lubmin entwendet

Der Schaden wird auf mehrere 10.000 Euro geschätzt

Am 23. Januar 2012 wurde die Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg über den Einbruch in Bootshallen in Lubmin (LK Vorpommern-Greifswald) informiert. Durch unbekannte Täter wurden zwei Bootshallen der „Marina Lubmin“ (EWN – Gelände) aufgebrochen. Von insgesamt drei Booten wurden die Motoren, sowie umfangreiches Zubehör, wie beispielsweise  Armaturen, Schalteinrichtungen, Echolot und Fischfinder entwendet Der Schaden wird auf mehrere 10.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei sicherte vor Ort umfangreiche Spuren, die Ermittlungen zu den Tätern laufen.


Ähnliche Beiträge