Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Bombendrohung in Neubrandenburg

Tatverdächtiger vorläufig festgenommen

Am 21.03.2012 gegen 17:20 Uhr ging in der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg ein Notruf ein, in welchem angedroht wurde, das in einer Stunde eine Bombe im Datzecenter explodiere. Einsatzkräfte der Polizeibeamte evakuierten und durchsuchten daraufhin umgehend das Gebäude. Nachdem das angedrohte Ereignis nicht eintrat, wurde die Evakuierung um 18:40 Uhr aufgehoben.

Auch konnte zur gleichen Zeit durch Ermittlungen der Kriminalpolizei und der Überprüfung eines Hinweises aus der Bevölkerung ein 46-jähriger Mann aus Neubrandenburg vorläufig festgenommen werden. Der unter Alkoholeinfluss stehende Tatverdächtige hat die Tat inzwischen eingeräumt. Er wird sich nun wegen der Androhung von Straftaten verantworten müssen.


Ähnliche Beiträge