Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Boizenburg: Verfolgungsfahrt wegen Führerscheinsperre

Mann flüchtete teilweise mit über 100 km/h durch Stadtgebiet

Ein 54 Jahre alter Autofahrer war in der Nacht zum Montag in Boizenburg mit seinem Auto vor der Polizei geflüchtet. Wie sich später herausstellte, war der Mann trotz Führerscheinsperre mit dem Auto unterwegs.

Wegen eines defekten Scheinwerfers wurde die Polizei auf das Auto aufmerksam und wollte dessen Fahrer stoppen. Dieser trat jedoch aufs Gaspedal und flüchtete. Dabei soll der 54-jährige Fahrzeugführer auch einen anderen Autofahrer durch Missachtung der Vorfahrt erheblich gefährdet haben. Mit teilweise über 100 km/h soll der Flüchtige durch die Stadt gefahren sein, bevor die Beamten die Verfolgungsfahrt nach über einem Kilometer ohne weitere Zwischenfälle beenden konnten. Gegen den Mann wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt.


Ähnliche Beiträge