Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Blick hinter die Kulissen des Bundestages:

Der Bundestagsabgeordnete Dr. Harald Terpe lud nach Berlin ein

Auf Einladung des grünen Bundestagsabgeordneten Dr. Harald Terpe konnten in der vergangenen Woche 50 politisch interessierte Bürger den Bundestag und Berlin besuchen. Das Interesse an der Teilnahme an einer solchen Fahrt ist nach wie vor groß. So müssen nicht wenige auf eine Fahrt im nächsten Jahr hoffen.
Die Teilnehmer erwartete ein umfangreiches Informationsangebot. Neben einer Diskussion im Innenministerium, bei der das Thema Integration im Mittelpunkt stand und einem Besuch in der Bundesgeschäftsstelle der Grünen, gab es eine Führung durch die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde. Die Teilnehmer konnten in das für viele recht unbekannte Kapitel der jüngsten Geschichte Deutschlands, die Flucht und Ausreise im geteilten Deutschland,  viele neue Einblicke gewinnen. Eine politisch orientierte Stadtrundfahrt verdeutlichte einmal aus ganz anderem Blickwinkel die rasanten baulichen Veränderungen im Herzen Berlins.
Mit dem Besuch der Plenarsitzung im Bundestag konnten die Besucher unter anderem eine Debatte zur umstrittenen Verwendung  von Fluggastdaten für die Strafverfolgung live miterleben.
Im Gespräch mit Harald Terpe gewannen die Teilnehmer weitere Einblicke in die tägliche Arbeit der Abgeordneten. Sie erfuhren unter anderem, dass Veranstaltungen und Treffen parallel zu den Plenarsitzungen stattfinden, und deshalb die Bilder vom leeren Plenarsaal einen guten Grund haben. Informationen über die Arbeit von Dr. Harald Terpe gibt es auch auf der persönlichen Internetseite: www.harald-terpe.de.


Ähnliche Beiträge