Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Blau machen – bei Fahrten ins Grüne

Buchautorin Beate Schöttke-Penke bietet sonntagsgrüne Gartenreisen an

Drispeth: Die Journalistin Beate Schöttke-Penke lädt bei ihren Reisen auch in ihren Garten ein.„Blau machen – bei Fahrten ins Grüne“. Mit diesen Worten lädt die Journalistin Beate Schöttke-Penke in diesem Jahr erstmals zu Gartenreisen ein. Besondere Orte erfahren, schöne Gärten erkunden und interessante Menschen kennen lernen – dieses  Motto steht für jedes ihrer individuellen Angebote. „Mir ist es wichtig, dass Garteninteressierte nicht nur auserwählte Gärten besuchen sondern auch mit deren Besitzern ins Gespräch kommen“, betont die Autorin des Buches „Offene Gärten in Bakendorf: Die Gartenreisenden besuchen auch Mathilde und Erwin Wilken in Bakendorf.Mecklenburg“. „Wenn Interessierte durch einen Garten geführt werden, ist das Erleben viel intensiver, springt der begeisternde Funke viel eher über“, hat die Reiseanbieterin die Erfahrung gemacht.
Die Themen der Reisetage von Mai bis Oktober sind sehr bunt. Bei der ersten Fahrt geht es um die vorherrschende Farbe im Garten – nämlich grün. Die Journalistin, die selbst leidenschaftlich gern gärtnert und Besuchern ihren Garten öffnet, führt Reisende aber auch zu romantischen Nienwalde: Im Wendland sind die Gartenreisenden bei der Rosengärten oder zu gärtnernden Paaren. Doch auch Künstler, die sich von Landschaft und Garten zu Arbeiten inspirieren lassen, oder eine Grünzauberin, die floristisch sehr kreativ arbeitet, werden besucht. Die Ziele der Reisen liegen in Mecklenburg, aber auch im nahen Wendland oder in Potsdam und sind zum Teil Geheimtipps. Die Gartenführungen selbst sind eingebettet in Picknicks oder besondere gastronomischen Bewirtungen. Der Erholungseffekt soll schließlich nicht zu kurz kommen. Gereist wird in kleinen Gruppen und oft am Sonntag. Alle Reiseangebote finden Interessierte deshalb unter www.sonntagsgruen.de. In den nächsten Wochen sollen weitere Angebote hinzukommen.

Fotos:
1.: Drispeth – Die Journalistin Beate Schöttke-Penke lädt bei ihren Reisen auch in ihren Garten ein. Schöttke-Penke
2.: Bakendorf – Die Gartenreisenden besuchen auch Mathilde und Erwin Wilken in Bakendorf. Christian Lehsten
3.: Nienwalde – Im Wendland sind die Gartenreisenden bei der „Grünzauberin“ Birgit Ellenfeld in Nienwalde zu Gast. Schöttke-Penke


Ähnliche Beiträge