Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

BIP-Weihnachtsaktion: Erlös geht an den Kinderschutzbund

Kinder am BIP Kreativitätszentrum in Neubrandenburg sammelten 1.200 kg Altpapier

Neubrandenburg (ah) – Nicht nur um ihren eigenen Wunschzettel haben sich die Kinder der Neubrandenburger BIP-Kreativitätsschule in den letzten Wochen Gedanken gemacht. Anderen Kindern helfen, ihnen schöne Erlebnisse und die Erfüllung einiger Wünsche zu ermöglichen – dieses Anliegen war der Auslöser eines groß angelegten Spendenaufrufes an den gesamten BIP-Campus. Initiiert von den Schülern der 3. Klasse wurden daraufhin in den vergangenen Wochen in der BIP- Kreativitätsschule sowie in der dazugehörigen Kindertagesstätte Altpapier gesammelt.

Das überwältigende Ergebnis waren letztendlich 1200 Kilogramm Zeitungen, Zeitschriften und Bücher. Mit großer Spannung erwarteten die Mädchen und Jungen den mit Daniel Gatzke, dem Inhaber des Altpapieraufkauf & Service, vereinbarten Abholtermin.

Als Initiator der Aktion half die K 3 selbstverständlich beim Wiegen und Verladen mit. Der Erlös dieser Weihnachtsaktion wurde anschließend vom Schulleiter Ralf Schilling auf 100 Euro erhöht. Gemeinsam mit ihrer Klassenleiterin Sybille Dahlke sowie ihrer Horterzieherin Monique Weber hatten die Kinder der 3. Klasse über die regionale Verwendung des Erlöses abgestimmt. Hierbei fiel am Ende die Entscheidung auf den Kinderschutzbund. Deren Arbeit soll mit diesem kleinen Beitrag unterstützt werden. Mit dem schönen Gefühl, Gutes getan zu haben – für Andere etwas „bewegt“ zu haben, konnten die Schul- und Kitakinder des BIP-Campus nun in die herbeigesehnten Weihnachtsferien starten.


Ähnliche Beiträge