Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Bio-Betrugsfall in Italien – Ermittlungen zu Warenströmen auch in M-V

Die heute vom BMELV getroffene Aussage, wonach auch Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern Futtermittel aus Italien bekommen haben, die fälschlicherweise als Biofuttermittel ausgegeben wurden, kann vom Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz derzeit noch nicht bestätigt werden.

Zwar liegen dem Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz MV aktuell Lieferlisten der italienischen Behörden vor, nach denen im Jahr 2010 auch 2 Unternehmen in MV mit gefälschter Bioware beliefert worden sein sollen. Allerdings gibt es zugleich Hinweise darauf, dass das angeführte italienische Unternehmen derzeitig nicht in die Betrugsvorfälle einbezogen ist.

Insofern ist eine weitere Abklärung durch die zuständige Bundesbehörde notwendig. Eine entsprechende Anfrage wurde durch M-V veranlasst. Die Warenströme, die Mecklenburg-Vorpommern betreffen, werden aber mit Hochdruck analysiert und erforderliche Vorsorgemaßnahmen bei der Kennzeichnung und Verwendung als Bioware getroffen.

Quelle: Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz MV


Ähnliche Beiträge