Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Bereits über 10.000 Unterschriften für Volksinitiative gegen Kohlekraftwerk

Die Volksinitiative gegen das Kohlekraftwerk Lubmin findet breite Unterstützung in der Bevölkerung und bei vielen Verbänden und Unternehmen.

Dies zeigen die weit über 100 Auslagestellen im ganzen Land, bei denen die Unterschriftenlisten ausliegen. Nur fünf Wochen nach dem Start der Volksinitiative liegen bereits 10.236 Unterschriften in der Landesgeschäftsstelle der Grünen vor, teilen die Initiatoren der Kampagne Ulrike Berger, Wolfgang Methling und Hinrich Kuessner mit.

Die Volksinitiative wird mindestens bis zum Tag der erneuerbaren Energien am 26. April weitergeführt, um die 15.000 notwendigen Unterschriften und vielleicht sogar ein paar Tausend mehr zusammenzutragen.

Mecklenburg-Vorpommern zum Stromexportland zu machen, geht auch ohne Kohlekraftwerk informiert Ulrike Berger, Landesvorsitzende der Grünen. Spätestens im Jahr 2020 werden wir in Mecklenburg-Vorpommern aus erneuerbaren Energien mehr Strom produzieren als wir im Land verbrauchen. Hierzu wird insbesondere der Ausbau von Offshore-Windkraft beitragen. Auch die beiden breites genehmigten Gaskraftwerke in Lubmin werden jedes für sich mehr Strom erzeugen als Mecklenburg-Vorpommern verbraucht, so die Landessprecherin der Grünen.


Ähnliche Beiträge