Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

„Behinderte Cartoons – Lachen erlaubt“ von Philipp Hubbe in Neubrandenburg

Gemeinsam mit der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft, Landesverband M-V, präsentiert die Stadt Neubrandenburg im Erdgeschoss des Rathauses vom 9. März bis zum 12. April 2010 eine Ausstellung des Künstlers Phillipp Hubbe.

Die Ausstellung „Behinderte Cartoons – Lachen erlaubt“ soll aufmerksam machen und zum Nachdenken über Alltagssituationen anregen. Mit seinen satirischen Kurzcomics über den Alltag behinderter Menschen will er provozieren und Tabus brechen. Das tägliche Leben, die Vorstellungen, die im Allgemeinen mit Behinderung verbunden werden oder der verkrampfte Umgang Nichtbehinderter mit Behinderten lieferten ihm dazu reichlich Inspiration.

Die Eröffnung der Ausstellung findet am 9. März 2010 um 15:00 Uhr im Erdgeschoss des Rathauses statt.


Ähnliche Beiträge