Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Baubeginn für Radweg Binz – Prora

Am (01.09.2008) beginnen die Bauarbeiten für den Radweg entlang der L 29 zwischen Binz und Prora (Rügen).
Das Land trägt die Kosten von 270.000 Euro. Ende Oktober 2008 sollen die Bauarbeiten beendet sein. „Wir wollen Rügen als Deutschlands beliebteste Urlaubsinsel für Radtouristen noch besser erschließen“, sagte Verkehrsminister Dr. Otto Ebnet.

Der 1,3 Kilometer lange Radweg Binz-Prora verlängert den bereits vorhandenen beidseitigen Radweg entlang der L 29 in der Ortslage Binz bis nach Prora. Dort schließt er an der Kreuzung L 29/Bahnübergang Dünenpark an einen Radweg an, der bis nach Sassnitz führt. „Der Radweg von Binz nach Prora ist somit ein ganz wichtiger Lückenschluss“, sagte Ebnet.

Der neue Radweg verläuft durchgängig auf der östlichen Seite der L 29 und wird auf 2,25 Meter ausgebaut. Im Zuge der Bauarbeiten wird die L 29 abschnittsweise halbseitig gesperrt.

69 Bäume müssen für die Radwegtrasse gerodet werden. Dafür werden 101 Bäume neu gepflanzt, 60 davon direkt an der Trasse, die restlichen 41 auf einer Streuobstwiese auf dem „Fahrenberg“ der Gemeinde Binz.


Ähnliche Beiträge