Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Bahnübergang nahe Bad Kleinen bei Verkehrsunfall beschädigt

Zu einem Verkehrsunfall an einem Bahnübergang ist es am Dienstagnachmittag auf der Landesstraße 31 zwischen Hohen Viecheln und Bad Kleinen gekommen.

Hierbei hatte die 40 jährige Fahrerin eines PKW Seat einen Bahnübergang durchfahren, obwohl die Signalanlage rot blinkte und die Halbschranken geschlossen waren. Hierbei wurde die erste Halbschranke abgerissen und auch die zweite Halbschranke leicht beschädigt. Die Fahrzeugführerin gab der Polizei gegenüber an, dass sie durch die Sonneneinstrahlung geblendet worden sei und deshalb die geschlossenen Schranken und auch die Signalanlage übersehen habe. Mitarbeiter der Deutschen Bahn AG reparierten die Anlage. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1.500 Euro.

Niels Borgmann


Ähnliche Beiträge