Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Backhaus ist Schirmherr des 8. Spring- und Dressurreitturniers in Redefin

„Mit dem heutigen Tag beginnt auf der einmaligen, im klassizistischen Stil errichteten Anlage des Mecklenburgischen Landgestüts in Redefin das 8. Internationale Spring- und Dressurreitturnier.

Es kann als „Generalprobe“ für das 2009 stattfindende 20. Internationale Turnier seit der Wende angesehen werden“, teilt der Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz Dr. Till Backhaus als Schirmherr des CSI mit.

Neben der mecklenburgischen Reiterelite mit Holger Wulschner, Thomas Kleist, Heiko Schmidt und Ronald Lüders, aber auch den ehemaligen Redefinern Andre Thieme und Matthias Granzow hat sich die internationale Spitze in die Startlisten eingeschrieben, allen voran die amtierende Weltranglistenerste Meredith Michaels-Beerbaum. Daneben stehen für den Reiter- und Pferdenachwuchs zahlreiche Prüfungen auf dem Programm, so zum Beispiel das CSI-Junior-Cup-Finale der Springreiter am Sonntag. Reiter des Landgestüts Redefin werden mit zehn Nachwuchspferden um Siege und Platzierungen reiten. Dabei handelt es sich um im Land aufgewachsene Mecklenburger. Star im Redefiner Lot ist Sergeant Pepper, der mit 2,25 Metern den Landesrekord im Mächtigkeitsspringen hält.

In einer Vielzahl auflockernder Schaunummern stellen sich die Landbeschäler am Samstagabend mit einem Schauprogramm vor, Nachwuchshengste und gestandene Vererber aus und für die Pferdezucht in Mecklenburg-Vorpommern.

Ein Höhepunkt des Turniers ist das Barriere-Springen am Freitagabend. Außerdem stellen die Dressurreiter ihr Können unter Beweis und es wird um den Großen Preis von Lübzer Pils gekämpft. Darüber hinaus findet ein Speed-Derby statt. Dabei handelt es sich um eine Springprüfung über naturnahe Hindernisse, bei der es um Geschwindigkeit geht.

Um den zahlreichen Pferden aus 21 Nationen den Aufenthalt beim Turnier so angenehm wie möglich zu gestalten, wurden vor Ort mehr als 300 zusätzliche Boxen aufgestellt.

„Mit der Einbettung in ein echtes Pferdefestival macht unser Landgestüt deutlich, wofür es steht und welchen Anspruch es sich selbst setzt: Kompetenz rund um das Pferd in allen Belangen“, macht Minister Dr. Backhaus deutlich.


Ähnliche Beiträge