Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Backhaus: Großschutzgebiete in M-V sind Fixpunkte im touristischen Profil des Landes

„Der Verbund von 12 Großschutzgebieten im Land – bestehend aus drei Nationalparken, zwei Biosphärenreservaten und sieben Naturparken – hat seine touristische Leistungskraft auch 2007 erneut sehr eindrucksvoll unterstrichen“, sagte der Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz Dr. Till Backhaus heute in Wieck auf dem Darß anlässlich der öffentlichen Saisonauswertung 2007 des Nationalparkamtes Vorpommern.

Damit seien sie weit über ihre reine Naturschutzfunktion hinaus zu Fixpunkten im touristischen Profil Mecklenburg-Vorpommerns geworden.

Im Jahr 2007 besuchten fast 800.000 Menschen die Infozentren und Infostellen der Großschutzgebiete, davon allein 520.000 in den Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft und Jasmund. „Dieser große Zuspruch ist eine Bestätigung für die Arbeit vor Ort, verdeutlicht aber auch die großen Aufgaben, die unsere Mitarbeiter zu bewältigen haben“, sagte Minister Dr. Backhaus. Inklusive der Teilnehmer an Exkursionen, geführten Wanderungen und durch die Großschutzgebiete organisierten Veranstaltungen seien insgesamt über eine Million Besucher direkt betreut worden.

„Der Darß ist ein exemplarisches Beispiel dafür, wie sich Landwirtschaft, Naturschutz und Tourismus sinnvoll verbinden lassen“, sagte der Minister. Rund 90 Prozent der im Nationalpark gelegenen landwirtschaftlichen Nutzflächen seien Grünland. „Unter anderem ist diese Kulturlandschaft Voraussetzung für das erfolgreiche Brut- und Rastgeschehen vieler geschützter Vogelarten, die einen besonderen Reiz des Nationalparks erst ausmachen“, betont Dr. Backhaus. „Auf der anderen Seite ist das Grünland ein Wirtschaftsboden und damit wichtige Erwerbsgrundlage für extensive Weidewirtschaft“, sagte er.

Minister Dr. Backhaus verwies auf die zahlreichen Veranstaltungen, die zum Teil schon traditionell im Nationalpark stattfinden. Dazu gehören beispielsweise der Darßmarathon, das Naturfilmfestival in der Darßer Arche und der Kranichtag in Zingst. Der alljährliche Nationalparktag Anfang September mit seinem traditionellen Fest am Wiecker Hafen findet bereits seit Gründung des Großschutzgebietes 1990 statt.


Ähnliche Beiträge