Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

AutoTrend 2017 in Rostock

Der größte StaunRaum seiner Klasse

Die größte Automobilmesse Norddeutschlands öffnet vom 31.März – 02. April ihre Pforten in der HanseMesse Rostock. Schwerpunkt sind die Neuwagen von 35 Marken, die bisher größte Vielfalt seit Bestehen der HanseMesse. Knapp 300 Fahrzeuge werden in der Messehalle erwartet. Zum ersten Mal dabei sind Abarth, Jeep und Subaru, seit längerer Pause auch wieder Alfa Romeo und Fiat. Zahlreiche Modelle werden Premieren feiern: der Opel Insignia Sports Tourer, der Kia Picanto, der Land Rover Discovery oder die beiden E-Klassemodelle All Terrain und das Coupé von Mercedes-Benz sowie der Nissan Micra, der Peugeot 5008 und der Renault Koleos.

Aber auch die gerade am Markt eingeführten Alfa Romeo Stelvio, Honda Civic, Skoda Kodiaq oder der VW Crafter sind Stars der Messe, zu der die Veranstalter mehr als 20.000 Besucher erwarten.

Autos sind auch Thema Nummer 1 im Rahmenprogramm. So wird es am Messesonntag die 13.Auflage des Warnowtunnel-Tuning-Pokals geben. Auch der Oldtimertreff wird am Messesonnabend bis zu 100 Schmuckstücke anlocken. Zudem warten an allen Tagen viele Probefahrten verschiedenster Marken auf die Besucher.

Ein besonderer Höhepunkt der AutoTrend ist der Fahrerassistenz-Parcours. „Viele Menschen wissen oft nicht, welche Helfer und Unterstützer sie mit an Bord ihres Autos haben. Das wollen wir mit dieser Programmhighlight ändern. Autohäuser und Autobauer stellen uns einige Fahrzeuge zur Verfügung, mit denen die Fahrschule Wunderlich, langjähriger Partner der Messe, solche Systeme in Aktion zeigen kann. Interessierte Besucher sind herzlich eingeladen, diese selber auszuprobieren“, so Petra Burmeister, Geschäftsführerin der Rostocker Messe- und Stadthallengesellschaft.

Wer einen „Jungen Gebrauchten“ oder ein gewerbliches Nutzfahrzeug sucht oder auf einem Leistungsprüfstand seinen Audi checken lassen will, ist an allen drei Tagen an der richtigen Adresse. Die AutoTrend hat aber noch mehr zu bieten. So werden in der Rotunde der HanseMesse zum ersten Mal Unternehmen aus dem Tuning-Segment ihre Produkte präsentieren: hochwertige Felgen, gestylte Harleys oder extravagant folierte PKW.

Zum Start der Tuningszene in MV am Messesonntag werden über 250 getunte Autos erwartet. Die Blaulicht-Meile am Messesonnabend zeigt auf besondere Weise, wie die Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und DRK bei einem Unfall zusammenarbeiten.

Viel PS und eine nicht alltägliche Exklusivität bietet zudem eine Sportwagenvermietung bei einer Fahrt mit einen Ferrari oder Lamborghini.

Traditionell findet auf der AutoTrend am Messesonnabend die Gesellenfreisprechung der Kfz-Innung Rostock statt.

Die AutoTrend hat an allen drei Tagen jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Eintrittskarten kosten 8 Euro (Tagesticket) und 12 Euro (Zwei-Tagesticket).

Interessant ist das Feierabendticket am Freitag, das von 14 bis 18 Uhr gültig ist und 4 Euro kostet.

Weitere Informationen zur Messe unter 0381 / 44 00 609 oder www.autotrend-rostock.de

Pressemitteilung der Rostocker Messe- und Stadthallengesellschaft

 


Ähnliche Beiträge