Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Autofahrer bei Verkehrsunfall nördlich von Hagenow getötet

Opfer noch nicht identifiziert

Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 62 bei Gammelin ist Dienstagmittag ein Autofahrer ums Leben gekommen. Der Getötete konnte bislang noch nicht identifiziert werden.
Nach ersten Erkenntnissen kam das Auto aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte dann frontal gegen einen Straßenbaum. Anschließend ging der PKW in Flammen auf. Der Fahrzeugführer hat sich nicht mehr selbst aus dem Auto retten können und verbrannte im Unfallwagen. Gegenwärtig laufen die polizeilichen Maßnahmen zur Identifizierung des Getöteten, wobei das Geschlecht des Fahrers derzeit noch unbekannt ist. Darüber hinaus hat die Polizei die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen und hierzu auch einen Sachverständigen hinzugezogen.


Ähnliche Beiträge