Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Autobahnpolizei stellt bei Routinekontrolle gestohlenen Laster fest

LKW-Fahrer auf der Flucht

Ohne es zu ahnen, haben Beamte des Autobahnverkehrspolizeireviers Stolpe am frühen Dienstagmorgen auf der A 24 im Landkreis Ludwigslust einen kurz zuvor gestohlenen LKW aus dem Verkehr gezogen. Der Laster vom Typ MAN wurde gegen 01:45 Uhr durch die Beamten zum Zwecke einer allgemeinen Verkehrskontrolle auf den Parkplatz „Schremmheide“ zwischen Hagenow und Ludwigslust geleitet. Als die Streifenwagenbesatzung an den LKW herantrat, war der Fahrer bereits verschwunden.

Nach Prüfung der Umstände wurde bekannt, dass der betreffende LKW erst eine Stunde zuvor in Hamburg gestohlen wurde. Allerdings blieb der Diebstahl offenbar unbemerkt, da noch keine Anzeige bei der Polizei vorlag. Die Polizei hat das Fahrzeug anschließend kriminaltechnisch untersucht und dabei Aufbruchspuren festgestellt. Wer der Täter war und wohin der Unbekannte mit dem LKW wollte, ist bislang noch unklar. Er konnte trotz Fahndung noch nicht gefasst werden.


Ähnliche Beiträge