Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Auto in Peckatel durch Feuer zerstört

Polizei schließt Brandstiftung nicht aus

Ein Feuer hat am frühen Mittwochmorgen in Peckatel (LK Parchim) einen PKW VW zerstört. Das Fahrzeug stand auf dem Hof eines Privatgrundstücks, als Nachbarn kurz vor 3 Uhr den Brand bemerkten. Die alarmierte Feuerwehr rückte anschließend zum Löscheinsatz aus. Die Polizei schließt nach ersten Ermittlungen Brandstiftung nicht aus. Das ausgebrannte Auto wurde durch die Polizei zum Zwecke der Spurensicherung sichergestellt. Der angerichtete Gesamtschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.


Ähnliche Beiträge