Festspiele MV beenden Sommer mit Konzert in Wismar

Innen-Ansicht / Sankt-Georgen-Kirche in Wismar. Foto: M.M.

Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern feiern einen krönenden Abschluss des Festspielsommers 2018: Mit einem hochkarätig besetzten Konzert klingt der dreimonatige Festspielsommer 2018 in der St.-Georgen-Kirche in Wismar aus.

Am Sonntag, den 16. September um 16:00 Uhr wird der gefeierte Pianist und Festspielpreisträger Igor Levit gemeinsam mit der NDR Radiophilharmonie unter Leitung ihres langjährigen Chefdirigenten Andrew Manze ein fulminantes Abschlusskonzert geben.

Innen-Impression / Sankt-Georgen-Kirche in Wismar. Foto: M.M.

Neben Ludwig van Beethovens dynamischen Klavierkonzert Nr. 1 stehen auch Vaughan Williams’ Fantasia on a theme by Thomas Tallis und die Sinfonie Nr. 5 von Jean Sibelius auf dem Programm. Ab 15:00 Uhr wird es eine 30-minütige, kostenfreie Konzerteinführung mit Christian Edelmann, Cellist der NDR Radiophilharmonie, in der St.-Georgen-Kirche geben. Das Abschlusskonzert beschließt den Festspielsommer 2018, der vom 15. Juni bis 16. September 150 Konzerte an über 80 Spielstätten umfasste.

Es sind noch wenige Karten zum Preis von € 65,- (zzgl. VVK-/AK-Gebühr) erhältlich. Das Abschlusskonzert ist ein Konzert der Sparkasse Mecklenburg-Nordwest und findet mit freundlicher Unterstützung unseres Partners, der Sparkassen-Finanzgruppe Mecklenburg-Vorpommern, und unserer Hauptsponsoren BMW Group, AIDA Cruises, Radeberger Exportbierbrauerei und der arcona HOTEL & RESORTS statt.

Dr. Ina Voigt, Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Festspiele Mecklenburg-Vorpommern gGmbH