Festspiele suchen Menschen aus MV für ein Projekt mit dem Dresdner Kreuzchor im Sommer 2018

Von den Festspielen M-V organisiert: Das kleine Fest im großen Park, vor der imposanten Kulisse des Schlosses Ludwigslust. Foto: M.M.

Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern laden den renommierten Dresdner Kreuzchor zu einer dreijährigen Residenz ein.

Den Auftakt macht ein Dialog der Generationen: Die jungen Chorsänger treffen ältere Menschen aus Mecklenburg-Vorpommern. Was sind die Fragen der Kinder und Jugendlichen an die ältere Generation? Können sich Senioren in die Lebenswelt der jungen Altersgruppe hineindenken? Was können beide voneinander lernen? Die Antworten fließen in ein neues, spartenübergreifendes Konzertformat, bei dem sich Musik mit Worteinspielungen, Filmsequenzen und realen Begegnungen verbindet.

Für den Dialog der Generationen suchen die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger ab 50 Jahren, die gerne klassische Musik hören, vielleicht über eigene Chorerfahrung verfügen oder einfach nur Interesse an dem Projekt haben. Vor den Konzerten des Dresdner Kreuzchores im Festspielsommer 2018 treffen sich alle Beteiligten Anfang Mai in Schwerin, um sich kennenzulernen und weitere Informationen über das Projekt zu erhalten.

Mitte Juni besteht dann die Gelegenheit, während eines Wochenendes in Schwerin mehr übereinander zu erfahren und Filmaufnahmen für das Projekt zu machen. Im August folgt ein Gegenbesuch in Dresden, der auch einen Konzert des Dresdner Kreuzchores und Kulturprogramm beinhaltet. Das Projekt findet seinen Höhepunkt und Abschluss in den drei Konzerten des Chores bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern Mitte September. Das heißt, dass alle Beteiligten bei den drei Festspielkonzerten anwesend sind, da sie Teil des Konzertprogramms sein werden.

Das erste Treffen in Schwerin findet am Donnerstag, den 3. Mai 2018 von 14:00 bis 18:00 Uhr statt, das Wochenende mit den Filmaufnahmen in Schwerin ist von Freitag, den 15. bis Sonntag, den 17. Juni 2018 geplant, der Gegenbesuch in Dresden folgt von Samstag, den 18. bis Sonntag, den 19. August 2018, und die Konzerttermine des Sommers lauten: Donnerstag, den 13. September 2018 in Rostock, Freitag, den 14. September 2018 in Wismar und Samstag, den 15. September 2018 in Stralsund.Die An- und Abreise zu allen Terminen erfolgt selbstständig und auf eigene Kosten. Programm, Konzertkarten und Hotelübernachtungen übernehmen die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern. Voraussetzung für die Teilnahme ist die Anwesenheit bei allen genannten Terminen.

Interessenten melden sich bitte bis 3. April 2018 per E-Mail bei Maike Fiedler (m.fiedler@festspiele-mv.de). Die Festspiele werden die Teilnehmer zeitnah benachrichtigen, damit alle Reisevorbereitungen getroffen werden können.

Pressemitteilung, Dr. Ina Voigt, Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Festspiele Mecklenburg-Vorpommern gGmbH