Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Auf den Spuren von Caspar David Friedrich

Griechische Jugendliche besuchen Greifswalder Gymnasiasten

Greifswald – Marktplatz. M.M.

Nachdem Greifswalder Jugendliche im Frühjahr auf der griechischen Insel Samos auf den Spuren von Pythagoras gewandert sind, kommen in der nächsten Woche griechische Jugendliche nach Greifswald, um Caspar David Friedrich kennenzulernen. Empfangen werden sie von den Schülern und Lehrern des Humboldt-Gymnasiums. Die griechischen und deutschen Jugendlichen kennen sich bereits seit dem ersten Besuch. Untergebracht sind alle in Gastfamilien.

Die neun Schülerinnen und Schüler und ihre vier Begleiter besuchen unter anderem das Pommersche Landesmuseum, das Caspar-David-Friedrich-Zentrum und die Klosterruine Eldena, um sich mit Leben und Werk des großen Malers der Romantik zu befassen. Am Dienstag werden sie von Oberbürgermeister Dr. Stefan Fassbinder im Rathaus empfangen.

Außerdem gibt es eine Rückrunde der Mathematikolympiade, die bereits im Frühjahr auf die griechische Insel Samos – dem Geburtsort des großen Mathematikers  Pythagoras – stattfand. Geplant ist auch ein Ausflug ins Umland. So fahren die griechischen Gäste nach Freest und Peenemünde, wo sie das U-Boot-Museum und die Phänomenta besuchen.

Greifswald pflegt seit 2015 eine Kooperation mit der griechischen Kommune Samos. Unterstützt wird diese durch die Deutsch-Griechische Versammlung, bei der Greifswald Mitglied ist.

Pressemitteilung der Universitäts- und Hansestadt Greifswald

 


Ähnliche Beiträge