Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Apfel ist beliebtestes und erfolgreichstes Obst in MV

82,5 Prozent der geerntetenten Früchte entfielen 2010 auf das zur Familie der Rosengewächse zählende Kernobstgewächs

Wie es aus dem Statistischen Amt heißt, erzeugten die Obstbauern in Mecklenburg-Vorpommern 2010 insgesamt 45.500 Tonnen Obst. Dominierend sind dabei im Nordosten die Äpfel, auf die mit 37.547 Tonnen 82,5 Prozent der Gesamterntemenge des Obstes entfielen. An der Erntemenge von Baumobst, das auf 1.609 Hektar zu pflücken war, hatten die Äpfel einen Anteil von 99,2 Prozent. Dieser hohe Wert war 2010 auf beträchtliche Ertragsausfälle beim Steinobst aber auch bei den Birnen zurückzuführen.

Die Preissituation bei den mengenmäßig dominierenden Äpfeln ist sowohl auf dem Tafel- als auch auf dem Mostobstmarkt stabil. Bei den Verbraucherpreisen ist zu beobachten, dass sie sich im Jahr 2010 gegenüber dem Vorjahr bei Tafeläpfeln weit überdurchschnittlich um 13,8 Prozent erhöhten. Ursache sind die geringeren Ernten in allen europäischen und wichtigen deutschen Anbaugebieten.


Ähnliche Beiträge