Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Ansprechen von Kindern – Polizei überprüft drei Fälle in Westmecklenburg

Die Polizei ermittelt derzeit zu drei Vorfällen, bei denen in den letzten zwei Tagen (01. und 02.10.2009) drei Mädchen in verschiedenen Ortschaften durch unbekannte Männer angesprochen worden sein sollen.

Nach Angaben einer 11-Jährigen, soll diese in Schwerin von einem unbekannten Mann angesprochen worden sein.
In Hagenow wurde eine 6-Jährige von einem Autofahrer angesprochen.
Einer 7-Jährigen wurde in Neukloster von einem ca. 30-Jährigen Unbekannten mit kurzen schwarzen Haaren und „Drei-Tage-Bart“ aus einem schwarzen Pkw, vermutlich Kombi, angeboten, sie von der Schule nach Hause zu fahren.
In allen Fällen haben die Mädchen richtig reagiert und sind sofort weggelaufen.
Die Polizei kann nach bisherigen Ermittlungen einen strafbaren Hintergrund in diesen Fällen derzeit nicht ausschließen, allerdings gibt es noch keinen konkreten Hinweis auf eine Straftat.

In diesem Zusammenhang rät die Polizei Eltern und Erziehern, sich dieser Thematik anzunehmen und Kinder mit der gebotenen Offenheit und Sensibilität vor möglichen Gefahren aufzuklären.

Klaus Wiechmann


Ähnliche Beiträge