22-jährigem Pole wurde Flucht verwehrt

Drei Mitarbeiterinnen und Kunden des Lidl-Einkaufmarktes verhinderten am Dienstagmittag den Diebstahl von 60 Päckchen Kaffee. Dem Personal waren zwei Männer im Kassenbereich wegen eines mitgeführten prallen Rucksacks aufgefallen, woraufhin diese gebeten wurden den Rucksack zu öffnen. Die ertappten Diebe reagierten daraufhin aggressiv und lautstark. Durch wegschubsen der Frauen versuchten sie sich der Kontrolle zu entziehen.

Während einem Täter die Flucht gelang, konnte der zweite Mann, ein 22-jähriger Pole aus Szczecin auch Dank einiger Kunden überwältig und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Der Beschuldigte versuchte, sich den polizeilichen Maßnahmen zu entziehen, worauf ihm Handfesseln angelegt und er zur Dienststelle verbracht wurde. Die Ermittlungen dauern an.