Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Alles nur geklaut – Produkt- und Markenpiraterie am Pranger

Ausstellung des Patent- und Normenzentrums der Universitätsbibliothek Rostock

Mit Unterstützung des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Mecklenburg-Vorpommern lädt das Patent- und Normenzentrum der Universitätsbibliothek Rostock am 20. April 2011 um 18.00 Uhr zur Ausstellungseröffnung  „Alles nur geklaut – Produkt- und Markenpiraterie am Pranger“ in die Parkstraße 6 ein.

Eröffnet wird die Ausstellung durch den Rektor der Universität, Prof. Dr. Wolfgang  Schareck. Frau Christine Lacroix, Geschäftsführerin von Plagiarius Consulting, wird zum Thema „Alles nur geklaut – Was tun gegen Plagiate“ sprechen. Herr Frank Gritzner vom Zollfahndungsamt Rostock stellt die Arbeit seiner Behörde im Kampf gegen Produkt- und Markenpiraterie vor und steht als Ansprechpartner zur Verfügung.

Gezeigt werden bei einem kleinen Umtrunk Originale und Fälschungen unterschiedlichster Branchen des Plagiarius Museum Solingen im direkten Vergleich, darunter auch Preisträger der Plagiarius-Wettbewerbe der letzten Jahre.

Die Ausstellung „Alles nur geklaut – Produkt- und Markenpiraterie am Pranger“ steht Besuchern noch bis zum 10. Mai offen. Der Eintritt ist kostenfrei.

Öffnungszeiten:
Mo, Mi, Do 9.30-12.00 und 13.00-16.00 Uhr
Di 9.30-12.00 und 13.00-18.00 Uhr
(Ostermontag geschlossen)


Ähnliche Beiträge