Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Adventskonzerte in Ulrichshusen stimmen auf Weihachten ein

Vorweihnachtliche Festspielkonzerte im Schloss und uriger Weihnachtsmarkt in der Scheune

Schon bald ist der erste Advent! Und damit stehen auch die Adventskonzerte der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern im Schloss Ulrichshusen vor der Tür: An den ersten drei Adventswochenenden sorgen insgesamt sieben Konzerte im Rittersaal des Schlosses und ein traditioneller Weihnachtsmarkt in der Festspielscheune für vorweihnachtliche Stimmung.

Das Auftaktkonzert mit dem Vokalquintett amarcord unter dem Motto „Winter Wonderland“ (Samstag, 26.11., 16:00 Uhr) ist bereits so gut wie ausverkauft, es gibt noch wenige Restakrten. Beim Kinderkonzert (Sonntag, 27.11., 11:00 Uhr) entführen die fünf Sänger ihre jungen Zuhörer auf eine musikalische wie humorvolle Reise durch die Welt der Weihnachtslieder. Um 16:00 Uhr bringen die Brüder vom Klavierduo Stenzl den Rittersaal in Tanzstimmung, wenn sie u. a. Ravels „La Valse“, Gershwins „Rhapsody in Blue“ und sechs Walzer von Brahms mit vier Händen auf zwei Klavieren spielen.

Am zweiten Adventswochenende lockt Julian Steckel mit romantischen Cello-Sonaten von Brahms, Poulenc und Saint-Säens (Samstag, 3.12., 16:00 Uhr). Der junge Cellist, ARD-Wettbewerbs-Gewinner 2010 und seit diesem Sommer Professor für Violoncello an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock, wird von Gustav Rivinius am Klavier begleitet. Am Sonntag, den 4.12., 16:00 Uhr, erwartet die Besucher gleich eine ganze Ladung junger Musiker: Aus München reisen Sofija Molchanova (Klarinette), Amy Park und Felix Weber (Violinen), Wen Xiao Zheng (Viola), Hendrik Blumenroth (Violoncello) und Elena Rachelis (Klavier) an, die ein spannungsreiches Kammermusikprogramm mit Prokofjew, Weber, Bruch und Mozart im Gepäck haben.

Die Konzerte am dritten Adventswochenende mit Clemens von Ramin „Weihnachten bei den Buddenbrooks“ (10.12., 16:00 Uhr) und „Alle Jahr schon wieder“ sind leider bereits ausverkauft.

An allen Konzerttagen findet von 11.00 bis 20.00 Uhr der Ulrichshusener Weihnachtsmarkt in der beheizten Scheune statt. Zahlreiche Stände locken mit Kunsthandwerk, Geschenkideen, kulinarischen Spezialitäten oder Glühwein. Der Eintritt zum Weihnachtsmarkt ist frei.

„Prost Neujahr!“ heißt es nach Weihnachten bei den traditionellen Neujahrskonzerten im Schloss Ulrichshusen (Samstag, 7.1., und Sonntag, 8.1., jeweils 16:00 Uhr), wenn Festspielpreisträger Matthias Schorn, Solo-Klarinettist der Wiener Philharmoniker, mit neun Kollegen von den Wiener Philharmonikern als Ensemble Theophil – im 3/4-Takt Wiener Schmankerln spielend – musikalisch das neue Jahr einläutet.

Karten für die Konzerte, das Programm sowie alle weiteren Informationen sind im Internet unter www.festspiele-mv.de, telefonisch unter 0385 – 591 85 85 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Konzertbeginn. Die Abendkassengebühr beträgt 2,- Euro pro Karte.


Ähnliche Beiträge