Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

„A lot about Charlotte“

Minister Tesch schaltet Internet-Quiz zum Sophie-Charlotte-Jahr 2011 frei

„A lot about Charlotte“ (Viel über Charlotte) – unter diesem Motto steht das Internationale Online-Quiz aus Anlass des Sophie-Charlotte-Jahres 2011, das Schirmherr und Kultusminister Henry Tesch gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der Region am Freitag, d. 04.02.2011 im 3 Königinnen Palais in Mirow freigeschaltet hat.

Minister Tesch: „Dieses anspruchsvolle Quiz, das sich in eine ganze Reihe von Aktivitäten zum Sophie-Charlotte-Jahr einreiht, bietet ausgezeichnete Möglichkeiten, sich mit der regionalen und internationalen Kultur und Geschichte auseinanderzusetzen und damit gleichzeitig die Beziehungen Mecklenburg-Vorpommerns zu unserer amerikanischen Partnerregion Mecklenburg-County in North Carolina zu vertiefen.“

In dem Online-Quiz geht es um Fragen rund um Königin Charlotte, Mecklenburg-Vorpommern und der amerikanischen  Partnerregion Mecklenburg County. Zu beantworten sind jeweils acht Fragen aus den fünf Kategorien „Aus der Geschichte des 18. und 19. Jahrhunderts“, „King und Queen“, „Mecklenburg, deutsch“, „Mecklenburg, North Carolina“ und „Kultur und andere Zeitgeister“.

Am Quiz kann sich jeder Interessierte beteiligen. Das Quiz wird bis zum 31.05.2011 im Internet angeboten und ist in deutscher und in englischer Sprache aufrufbar. Teilnehmer können aus der ganzen Welt kommen. Es winken tolle Preise, wie zum Beispiel Flugtickets für 2 Personen nach Charlotte, ein i-Pad, i-Pods, Einkaufsgutscheine im Wert von insgesamt mehr als 1.000 € und vieles mehr. Das Quiz wird u. a. gesponsert von der Deutschen Lufthansa, Schlosspark-Center Schwerin, Sieben-Seen-Center Schwerin, Ostsee-Park Rostock, Landesmarketing Mecklenburg-Vorpommern, 3 Königinnen Palais Schlossinsel Mirow, Mecklenburgische Kleinseenplatte Touristik GmbH, Stadtwerke Neustrelitz, Stiftung Mecklenburg und dem Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern, Henry Tesch.

Im Charlotte-Jahr sind außerdem Filmvorführungen und ?diskussionen, ein Filmkunstfest und ein Internationales Fest der Künste geplant, ebenso wie ein Essen wie zu Königin Charlottes Zeiten. Höhepunkte wird der Festakt „250-jähriges Krönungsjubiläum“ und Internationales Krönungskonzert der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern am 17. Juni 2011 in Mirow sein. An der Vorbereitung des Jubiläums sind unter Federführung des Kultusministeriums gemeinsam mit der Partnerregion Mecklenburg County insgesamt 17 internationale und nationale Partner beteiligt.

Alles Wissenswerte über das Krönungsjubiläum, das Leben von Königin Charlotte, das Online-Quiz sowie Veranstaltungshinweise finden Sie auf der Homepage unter www.koenigin-charlotte.de

Hintergrund:

Prinzessin Sophie Charlotte von Mecklenburg-Strelitz wurde 1744 in Mirow geboren. Sie genoss eine umfangreiche Ausbildung in den Sprachen, Naturwissenschaften und Künsten. Im Alter von 17 Jahren verließ Sophie Charlotte ihre mecklenburgische Heimat und heiratete den britischen König Georg III. Darauf folgend fand am 22. September 1761 die feierliche Krönungszeremonie des Paares statt. Aus der mecklenburgischen Prinzessin Sophie Charlotte wurde die britische Königin Charlotte. Königin Charlotte widmete sich vor allem der Erziehung der 15 Kinder. Darüber hinaus galt sie als Schutzpatronin der Künste und der Botanik. Ihr zu Ehren wurde die Paradiesvogelblume „Strelitzia reginae“ benannt. Weltweit gibt es mehrere Orte, deren Namen an die Königin und ihre Heimat erinnern.

Mit einer dieser Regionen, Mecklenburg County in North Carolina (USA), unterhält die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern seit 1994 partnerschaftliche Beziehungen. Die Hauptstadt von Mecklenburg County ist Charlotte.

Quelle: Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur


Ähnliche Beiträge