Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

A 24 nach LKW-Unfall mehrere Stunden voll gesperrt

Unfallursache noch unbekannt

Nach einem LKW- Unfall auf der BAB 24 zwischen Ludwigslust und Hagenow musste der Streckenabschnitt in Fahrrichtung Hamburg bis zum Donnerstagmorgen voll gesperrt werden. Der 52-jährige Fahrer eines Sattelzuges war am Mittwochabend gegen 21:45 Uhr aus noch unbekannter Ursache mit seinem Fahrzeug ins Schleudern geraten und in weiterer Folge auf der Autobahn umgekippt. Dabei zog sich der LKW-Fahrer leichte Verletzungen zu, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Wegen Beschädigungen der Mittelschutzplanke und liegenden Trümmerteilen musste auch die linke Fahrspur in Fahrtrichtung Berlin zwischenzeitlich gesperrt werden. Die Bergungs- und Aufräumarbeiten zogen sich am Donnerstagmorgen bis etwa 07:30 Uhr hin.


Ähnliche Beiträge