Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

7Prozent Mehrwertsteuer auf alle arbeitsintensiven Dienstleistungen

Nach Ansicht des Vorsitzenden und wirtschaftspolitischen Sprechers der Linksfraktion, Helmut Holter, muss der ermäßigte Mehrwertsteuersatz von 7 Prozent für alle arbeitsintensiven Dienstleistungen gelten.

„Die Reduzierung des Mehrwertsteuersatzes bei den Hotel- und Beherbergungsbetrieben ist ein richtiger Schritt, reicht aber nicht aus“, erklärte Holter am Dienstag. Gerade in der beschäftigungsintensiven Gastronomie böte ein niedrigerer Steuersatz die Chance, wettbewerbsfähig zu bleiben und damit Arbeitsplätze zu sichern und neue zu schaffen. „Die hiesigen Restaurants und Gaststätte sind wegen des hohen Mehrwertsteuersatzes gegenüber vergleichbaren Unternehmen in den Nachbarländern im Nachteil“, so Holter.
Auch andere arbeitsintensive Dienstleistungen, wie Handwerks- oder Reparaturleistungen, sollten nach Ansicht von Holter von einem niedrigeren Steuersatz profitieren. „Eine Steuerentlastung käme den kleinen und Kleinstbetriebe im Land zugute, die das Gros aller Unternehmen im Land ausmachen und für viele Arbeitsplätze sichern.“

Claudia Schreyer


Ähnliche Beiträge