Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

624 Geschwindigkeitsübertretungen zwischen Wittenburg und Hagenow

Kontrolle der Polizei dauerte nur vier Stunden: zahlreiche Autofahrer müssen mit Fahrverboten rechnen

Trotz angekündigter Geschwindigkeitsmessungen auf der A 24 zwischen Wittenburg und Hagenow muss die Polizei auch weiterhin gravierende Verstöße feststellen. Bei einer Kontrolle am Freitagvormittag hat die Polizei innerhalb von vier Stunden 624 zum Teil erhebliche Geschwindigkeitsübertretungen registriert. Auf dem wegen Bauarbeiten auf Tempo 100 km/h reduzierten Teilstück brachte es ein Autofahrer auf gemessene 199 km/h. Zwei weitere Autofahrer durchfuhren die Messstelle mit 196 bzw. 193 km/h. Insgesamt 94 Autofahrer waren derart schnell unterwegs, dass sie jetzt mit zum Teil mehrmonatigen Fahrverboten rechnen müssen.


Ähnliche Beiträge