Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

475.000 EUR für Neugestaltung des Sportforums in Grimmen

Innenminister Lorenz Caffier übergibt Förderbescheid

Für die weitere Modernisierung des Sportforums Grimmen erhält die Stadt Grimmen  im Landkreis Nordvorpommern vom Innenministerium Fördermittel in Höhe von 475.000 Euro. Mit diesem Geld soll die vorhandene Aschebahn durch eine moderne Wettkampfbahn vom Typ C ersetzt werden. Auch sollen die Treppenanlagen erneuert und behindertengerecht gestaltet werden. Eine neue Outdoor-Fitnessanlage soll zudem zukünftig den Breiten- und Seniorensport weiter fördern.

Innen- und Sportminister Lorenz Caffier nutzt seinen heutigen Besuch im Landkreis und übergibt einen entsprechenden Zuwendungsbescheid  für das Bauvorhaben an den Bürgermeister der Gemeinde Grimmen, Benno Rüster.

„Sport leistet viel mehr, als nur Bewegung und Spiel. Er verbindet Menschen unterschiedlicher Herkunft, stärkt die Gemeinschaft und vermittelt grundlegende gesellschaftliche Werte, wie Toleranz, Fair Play und Disziplin. Er ist ein unersetzbarer Teil unseres sozialen und kulturellen Lebens und verdient als solcher, auch in Zeiten allgemeiner Finanznöte, jedwede Unterstützung.“, so Innenminister Caffier.

Das Sportforum Grimmen verfügt über zwei Rasenfußballplätze, eine 400 m Laufbahn, die nun umgebaut werden soll, zwei Weitsprunganlagen mit Aschenbahnbelägen und einen Kunstrasentrainingsplatz. Die gesamte Anlage wird von Schulen und dem Grimmener Sportverein e.V. genutzt. Sie ist zugleich als Bundesleistungszentrum ein Trainingsstützpunkt des Deutschen Fußballbundes.

„Die Umbaumaßnahmen verbessern nicht nur die Durchführung des Schulsports, sie schaffen auch optimale Trainings- und Wettkampfbedingungen für die ca. 30 Sportvereine der Stadt“, so der Minister abschließend.

Quelle: Innenministerium MV


Ähnliche Beiträge