Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

43-jähriger Mann verstarb vermutlich nach Fenstersturz

Am Donnerstagnachmittag wurde in Plau am See (LK PCH) ein bewusstloser Mann auf der Straße aufgefunden.

Der Notarzt ließ den 43-jährigen Mann ins örtliche Krankenhaus einliefern, wo er wenig später verstarb. Die Polizei schließt nach ersten Erkenntnissen nicht aus, dass der Mann aus dem Fenster seiner Wohnung im zweiten Obergeschoss in der Schulstraße gestürzt ist. Die Kriminalpolizei in Plau am See ermittelt zu den konkreten Todesumständen.


Ähnliche Beiträge