Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

40 Jahre Kreisagrarmuseum in Dorf Mecklenburg

Festprogramm im Oktober

MV- seit Jahrhunderten ein Agrarland. Foto: M.M.

Seit dem 6. Oktober 1978 ist das Kreisagrarmuseum für die Öffentlichkeit da. Es besteht also vier Jahrzehnte.

Das soll gefeiert werden! Aber in den sehr arbeitsreichen – und besucherreichen – letzten Wochen hat das MuseumsTeam es neben den Veranstaltungen nicht geschafft, am 6.Oktober, dem eigentlichen Jubiläumstag, ein größeres Programm zu organisieren. Es findet lediglich eine Vortragsveranstaltung für geladene Gäste statt. Dafür wird es am 31.Oktober, dem „Hubertustag“, auf der Märchenwiese am Fachwerkhaus einen Bauernmarkt geben.

Einige Hofläden aus dem Landkreis und einige andere landwirtschaftliche Betriebe werden Produkte von den Feldern und Gärten im Landkreis anbieten. Unter anderem ist der Alpkahof in Hamberge mit seinen Tieren zugegen. Außerdem gibt es Honig, Kartoffeln, Käse, Wurst, Wildfleisch, Rosenkohl, Sanddornprodukte, Alpakawolle und anderes mehr.

Das übliche bunte Treiben zum Thema Jagd und Angeln mit Bogenschießen, Falknerei, Schießstand, Geschicklichkeitsprüfung für Angler, Infomobil des Landesjagdverbandes, Jagdhornblasen ist  ebenfalls am 31.Oktober garantiert. Für die Kinder wird eine Hüpfburg angemietet und eine Bastelecke eingerichtet.

Auch Oldtimerfreunde kommen auf Ihre Rechnung, denn die alte Technik des Museums wird präsentiert bzw. steht auch zum Mitfahren bereit. Ab 10 Uhr stehen die Museumstore offen. Der Förderverein übernimmt die Versorgung mit Kaffee und Kuchen. Darüberhinaus gibt es Gegrilltes, Saft und Bier bei einem musikalischen Rahmenprogramm.

Pressemitteilung, Dr. Björn Berg, Museumsleiter


Ähnliche Beiträge