Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Verkehrsunfall mit einer getöteten Person in Stralsund

31-Jähriger erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen

Am 19.04.2011 gegen 19.05 Uhr kam es am Ortsausgang von Stralsund in Richtung Rostock zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus noch ungeklärter Ursache stießen ein aus Richtung Innenstadt kommender PKW, der an dieser Stelle nach links in Richtung Langendorf abbiegen wollte, und ein aus Richtung Rostock kommendes Motorrad zusammen. Dabei wurden die 54 Jahre alte PKW-Fahrerin sowie der 31-jährige Motorradfahrer schwer verletzt. Beide wurden in das Stralsunder Krankenhaus gebracht. Hier erlag wenig später der Fahrer der Suzuki seinen Verletzungen.

Zur Ermittlung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger der DEKRA hinzugezogen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 8000 Euro. Der Verkehr wurde durch örtliche Umleitungsmaßnahmen bis 21.50 Uhr an der Unfallstelle vorbeigeleitet.
Die Ermittlungen zur Ursache dauern an.


Ähnliche Beiträge