Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

26.Norddeutsches Sportfest der Vielfalt in der Landeshauptstadt M-V

3.STOLLE Spendenlauf ebenfalls am 20. Mai 2007

Am 20. Mai 2017 finden in Schwerin in den Sportanlagen Lambrechtsgrund das 26.Norddeutsche Sportfest der Vielfalt und der 3.STOLLE Spendenlauf statt. Veranstalter ist der Verband für Behinderten- und Rehabilitationssport M-V e.V..

Gemeinsam mit den regionalen Partnern – ARGUS Schwerin e.V., Stadtsportbund Schwerin e.V., Abteilung Judo des PSV Schwerin e.V. undSchützenverein Lindenstadt Ludwigslust e.V. – und organisiert der Landesverband auch mit Unterstützung des Landessportbundes M-V e.V.die Veranstaltung seit 2002 in Schwerin. Erstmalig beteiligen sich derMSV Lübstorfe.V., die Schweriner Schützenschaft 1640 e.V., der BC Traktor Schwerin e.V. und der NTS Schwerin e.V.

Bei seiner 26. Auflage steht das Sportfest der Vielfalt für vielfältigen Sport und für Vielfalt in seinem Anliegen. Das Sportfest bringt Menschen unabhängig vom Alter, ihren individuellen Möglichkeiten, ihrer Religion und Herkunft zusammen. Nach der Eröffnung um 10:00 Uhr in der Palmberg-Arena (Volleyball-Halle) erwartet die Teilnehmer, Gäste und Zuschauer ein vielfältiges Sport- und Bewegungsprogramm mit verschiedenen Turnieren und Wettkämpfen im Boccia, Elektro-Rollstuhl-Hockey, Fechten, Judo, Tischtennis, Basketball, einem Mehrkampf sowie Angeboten zum Mitmachen und Sportvorführungen zum Erleben.

Die Teilnehmer des Sportfestes, aber auch Zuschauer und Besucher können u. a. sich im Boxen, Bogenschießen, Rollstuhlfechten oder Rollstuhlbasketball ausprobieren, das Wurfspiel Gorodki kennenlernen, Bedingungen des Deutschen Sportabzeichens ablegen, Mobilität im Rollstuhl üben, am Trommelprojekt Drums Alive teilnehmen und vielfältigen Wettkampfsport erleben.

Im Rahmen des Sportfestes startet um 10:30 Uhr ein Spendenlauf. Mit dem Erlös wollen die Organisatoren seit 2015 gemeinsam mit dem Sanitätshaus STOLLE den Vereins- und Schulsport in Schwerin unterstützen. Im Stadion Lambrechtsgrund kann ab 10:30 Uhr für einen Verein oder eine Schule gelaufen werden.

Haben sich 10 Teilnehmer für eine Schule oder einen Verein angemeldet, kommt 1 Los in die Lostrommel, für jede 10 weiteren Teilnehmer ein weiteres Los. Je mehr Teilnehmer für einen Verein oder Schule laufen, desto größer ist die Gewinnchance.

Pro gelaufene Runde ist mindestens 1 € zu spenden, der auch durch einen Laufpaten, wie z.B. Oma, Opa, Eltern, Tante, Onkel oder Firmenpaten, übernommen werden kann. Gleichzeitig gibt die Firma STOLLE pro gelaufene Runde einen Euro dazu.

Jeder, der Lust hat, kann teilnehmen. Dabei ist es egal, ob die Stadionrunde gelaufen, gegangen, mit Skatern oder Rollstuhl gefahren oder mit anderen Hilfsmitteln geschafft wird. Die Anmeldung erfolgt direkt im Stadion. Um 13:30 Uhr endet der Spendenlauf mit der Verlosung der Spenden.

Am 20. Mai sind im Rahmen des Sportfestes 180 Helfer und Organisatoren im Einsatz. Neben den ausrichtenden Vereinen unterstützenJugendliche der Beruflichen Schule Schwerin und des Campus am Ziegelsee als Helfer das Sportfest.

Gefördert wird das Sportfest durch Projektmittel des Landessportbundes M-V e.V. Außerdem engagieren sich neben Hauptsponsor des Landesverbandes Scan Haus Marlow, die AOK Nordost, Gesundheitspartner des VBRS, die Sparkassen Mecklenburg-Vorpommern, Offizieller Sponsor des VBRS, sowie Lotto Toto und Verbandssponsor BIOTRONIK. Regionale Förderer und Unterstützer sind seit Jahren die Stadtwerke Schwerin, die Stiftungen der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin und das Sanitätshaus STOLLE.

Pressemitteilung / Verband für Behinderten- und Rehabilitationssport M-V (VBRS M-V)

 

 


Ähnliche Beiträge