Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

25. Hanse Sail in Rostock eröffnet

Würdige Eröffnungszeremonie der Jubiläums-Sail


Strahlender Sonnenschein, gute Stimmung, 234 Teilnehmerschiffe aus 16 Nationen und ein extra zur Sail komponierter Song der Rostocker Musikgruppe „Bad Penny“: Besser kann die 25. Sail kaum starten.

hansesail_Bad Penny_6.8.2015AdomeitBüroHanseSail

Mit ein paar Minuten Verspätung wurde kurz nach 17.30 Uhr die Jubiläums-Sail auf der Bühne des NDR offiziell mit Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) und Rostocks Oberbürgermeister Roland Methling (parteilos) mit dem gemeinsamen viermaligen Glasen der Schiffsglocke eröffnet.

„Die Hanse Sail ist ein Aushängeschild für Mecklenburg-Vorpommern“, sagte Sellering. Grund für die leichte Verzögerung waren die Fallschirmspringer, die auf das okay aus Bremen warten mussten.

„Die Hanse Sail erfindet sich in jedem Jahr neu. So werden Jahr für Jahr neue Akzente gesetzt, Erfahrungen gesammelt, Details verändert. Insofern gibt es keine Grenzen, sondern immer neue Horizonte.“, sagte Methling.

Danach gab es den traditionellen Fassbieranstich gemeinsam mit Wilfried Ott, dem Geschäftsführer der Hanseatischen Brauerei Rostock mit Unterstützung des Braumeisters Holger Köpcke.

Bei der Eröffnung ebenfalls dabei, die Botschafterin der Republik Estland, Dr. Kaja Tael, dieses Jahr Partnerland der Hanse Sail. Für sie hatte Methling eine Überraschung im Gepäck: Eine Urkunde mit der sie zur „Botschafterin der Hansestädte in Estland“ ernannt wurde, um für die 38. Hansetage der Neuzeit 2018 in Rostock zu werben. Kaja Tael lud alle Rostocker herzlich ein, das estnische Talinn zu besuchen und auf dem Markt der Sail unbedingt das Bio-Bier zu probieren.

Die beiden Niederländer Thed Fruithof und Hendrik Boland, die mit der europäischen Traditionsseglerszene bestens vertraut sind und alle großen maritimen Feste kennen, zeigten sich sehr angetan von der Eröffnungsveranstaltung: „Mit der riesengroßen Bühne, den Fallschirmspringern der Marine und der in- und ausländischen Politprominenz ist das ein würdiger Rahmen für dieses große Fest.

Auch für die Skipper ist die Sail großartig. Hier gibt es ideale Bedingungen für die Großsegler, die vor Warnemünde ihre ganze Schönheit entfalten können. Viel Erfolg für die 25. Sail.“

Stefanie Adomeit
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde
Büro Hanse Sail Rostock

Aufnahme: Die Rostocker Band „Bad Penny“ spielte zur Eröffnung der Hanse Sail ihren selbstkomponierten Song extra für die Sail. / Foto: Stefanie Adomeit (Büro Hanse Sail Rostock)


Ähnliche Beiträge