Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

24-jähriger Mann aus Plau vermisst

Der Vermisste war in psychosozialem Wohnheim untergebracht

In Plau am See fahndet die Polizei derzeit nach dem 24-jährigen Michael Exner. Der Vermisste verließ offenbar am Donnerstagabend ein psychosoziales Wohnheim im stadtnahen Ort Quetzin und ist seither unbekannten Aufenthalts. Seit dem gestrigen Abend fahndet die Polizei mit Hochdruck nach dem Vermissten und hat bereits in der Nacht einen Fährtenhund sowie den Polizeihubschrauber zum Einsatz gebracht. Die nach wie vor andauernde Fahndung brachte auch am Freitag bislang keinen Anhaltspunkt zum Aufenthalt des Vermissten.

Aus diesem Grunde bittet die Polizei nun auch die Bevölkerung um Mithilfe. Der Vermisste ist ca. 170 cm groß und schlank und hat kurzes braunes Haar. Er ist mit einer und einer dunklen Jogginghose und einer braunen Jacke bekleidet. Michael Exner gilt als nur bedingt orientierungsfähig. Hinweise zum Aufenthalt des Vermissten nehmen alle Polizeidienststellen (auch über Polizeinotruf 110) entgegen.


Ähnliche Beiträge