Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

2. Kinderfilmnacht Wismar am 10. Dezember

Mit Schlafsäcken, Decken, Kissen und Teddys ins Kino

Am Freitag, den 10. Dezember veranstaltet das Filmbüro MV nach dem großen Erfolg der Kinderfilmnacht im letzten Dezember die zweite Filmnacht für Kinder. Das ist dann wieder nicht wie im „normalen“ Kino, also nicht in großen Sesseln sitzen, nein, an diesem Abend gibt es gar keine Sitze, sondern nur Decken und Kissen – auf mehreren Ebenen – im ganzen Kinosaal. Gern können auch eigene Schlafsäcke und Decken und natürlich Teddys und Puppen und Kissen mitgebracht werden. Neben den beiden Hauptfilmen werden rund um das Thema Film wieder spannende Aktivitäten vorbereitet.

Los geht’s schon um 16 Uhr und Schluss ist erst um 23 Uhr. Wie bei der letzten Kinderfilmacht gibt es neben den zwei aktuellen, langen Filmen noch viel viel mehr zu erleben: basteln, malen, sich fotografieren lassen, nachvertonen, Plätzchen backen; der Nikolaus wird da sein. Es wird vorgelesen und es gibt Bücher zu „hören“. Und schließlich gibt es auch noch weitere Überraschungen, die aber noch nicht verraten werden…

Die Filme:
17 Uhr: Das Sandmännchen – Abenteuer im Traumland
Im Traumland herrscht große Aufregung: Dem Sandmännchen wurde der Traumsand gestohlen! Dahinter steckt der Fiesling Habumar, der allen Menschen schlechte Träume bringen will. Jetzt ist Eile geboten und so schickt der Sandmann kurzerhand das Schlafschaf Nepomuk auf die Erde, um einen furchtlosen Kapitän aufzuspüren. Aber statt eines Seemannes bringt er den 6-jährigen Miko mit. Der Sandmann ist sehr zufrieden, denn er erkennt einen großen Träumer, wenn der vor ihm steht. Also macht er den schüchternen kleinen Miko zu seinem Helfer, denn er ahnt, dass der das Zeug zum Helden hat. Gemeinsam ziehen sie los, um die Träume zu retten…..

D 2010, Regie: Sinem Sakaoglu, Jesper Møller,  Animationsfilm, 83 Min, ab 0 Jahren,  empfohlen ab 4 Jahre, www.sandmaennchen.de

20 Uhr: Der kleine Nick
Am liebsten möchte der kleine Nick, dass alles so bleibt, wie es ist. Er ist rundum glücklich mit seinen wunderbar aufmerksamen und liebevollen Eltern. Bei Schulfreund Joachim ist das ganz anders: Seit der ein Geschwisterchen bekommen hat, kümmert sich niemand mehr so richtig um ihn. Nicks Eltern benehmen sich allerdings in letzter Zeit etwas merkwürdig und so kommt ihm ein furchtbarer Verdacht: Mutter und Vater wollen ein neues Kind bekommen und ihn im Wald aussetzen. Doch Nick und seine Freunde sind schlau genug, um diese schreckliche Tat zu verhindern….

F 2009, Regie: Laurent Tirard, mit Maxime Godart, Kad Merad, Sandrine Kiberlain, 90 Min, ab 0 J., empf. ab 6 J, www.lepetitnicolas-lefilm.com

Essen und Trinken
In unserem Filmbistro gibt es Kuchen und andere deftige Leckereien und natürlich auch etwas zu trinken. Für die Erwachsenen wird auch etwas vorbereitet, die können sich im Bistro entspannen, lesen, plaudern, und dabei unter anderem auch leckeren Wein genießen.

Übernachtung möglich
Eltern mit Kindern, die von außerhalb Wismars kommen, können auch nach der Filmnacht günstig im kleinen Filmhostel gleich nebenan übernachten, bitte die Zimmer möglichst reservieren unter der Telefonnummer 03841/618-100. Frühstück kann man sich selbst in den Teeküchen des Hostels machen.

Wo findet all das statt?
Im weihnachtlich geschmückten Kino im Filmbüro in Wismar, in der Bürgermeister- Haupt-Straße 51-53, 23966 Wismar (gegenüber Kurt-Bürger-Stadion, Nähe Spaßbad Wonnemar). Der Eintritt pro Film kostet für Kinder 3 € und für Erwachsene 5 €.


Ähnliche Beiträge