Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

17 Fahrzeugführer unter Drogeneinfluss aus dem Verkehr gezogen

Bei einer Großkontrolle hat die Polizei am Donnerstag auf den Straßen Westmecklenburgs insgesamt 17 unter Einfluss von Drogen stehende Autofahrer aus dem Verkehr gezogen.

Zwei weitere Fahrzeugführer standen unter Alkohol. Gegen die betroffenen Autofahrer wurden Straf- bzw. Ordnungswidrigkeitsanzeigen aufgenommen. Die Polizei war gestern mit mehreren mobilen Kontrolleinheiten auf der B 106 zwischen Ludwigslust und Wismar unterwegs und hatte darüber hinaus eine Kontrollstelle auf der A 20 bei Wismar eingerichtet. An der Großkontrolle, die zwischen 15 und 22 Uhr durchgeführt wurde, kamen ca. 100 Polizisten, darunter auch Beamte aus Hamburg und Schleswig- Holstein, zum Einsatz.

 


Ähnliche Beiträge