Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

11.Round Table-Cup im Beachvolleyball in Wismar

Das „A-Team“ auf Rang eins

BeachvolleyWenn 505 Tonnen Sand auf dem historischen Marktplatz in Wismar aufgeschüttet werden, so kann das vor allem zwei Gründe haben: erstens – archäologische oder zweitens – sportliche.

Da es sich bei dem Zeitpunkt der „Aufschüttung“ um das letzte August-Wochenende handelte, waren es eindeutig sportive Beweggründe.
Die „Freunde vom Round Table 207 Wismar e.V.“ luden zum 11.Round Table-Cup in die Wismarer Altstadt, und Teams u.a. aus Schleswig-Holstein, Ludwigslust, Chemnitz, Greifswald, Gadebusch und natürlich aus Wismar wetteiferten um Sieg und gute Platzierungen zwischen Wasserkunst und Rathaus.

Gespielt wurde in der Vorrunde in zwei Achter-Gruppen, wobei in diesem Jahr vier Spielfelder zur Verfügung standen. „Petrus“ hatte zwar beim 11.Round Table-Cup seine Launen – neben Sonnenschein am Vormittag gab es vor allem am Nachmittag kühle Temperaturen, einige Regengüsse und sogar Blitz bzw. Donner – aber der Spiellaune der Beachvolleyball-Spielerinnen und Beachvolleyball-Spieler tat das keinen Abbruch.

BVUnd so konnten nach der Vorrunde die Viertelfinals, Halbfinals und das große Finale ohne größere Probleme „von oben“ durchgespielt werden.
Die Zuschauer waren jedenfalls von den sehr guten volleyballsportlichen Leistungen beim Round Table-Cup begeistert.

Sowohl Spieler als auch Publikum mussten dabei neben Interesse und Können vor allem eines mitbringen – Zeit … Denn das Turnier begann um 9.00 Uhr und endete um 20.00 Uhr mit der Siegerehrung. Gewonnen hatte an diesem 29.August vor allem der Beachvolleyballsport, der wieder einmal bewies, dass er eine der „trendigsten“ Sportarten ist.

BVGewonnen haben die „Freunde vom Round Table 207 Wismar e.V.“, die erneut ein hervorragend organisiertes und hochklassiges Turnier vor historischer Kulisse organisierten.

Und gewonnen hat letztendlich das „A-Team“, das sich vor der HSG Uni Rostock und den „Muschelschupsern“ durchsetzte.
Das gut besetzten Promi-Turnier gewannen die Boxer vom PSV Wismar, die bewiesen, dass ihre Fäuste nicht nur besonders gut mit den „Handschuhen“ im Boxring umgehen können, sondern sogar mit dem Volleyball.

Nächstes Jahr wird dann das Dutzend voll – der 12.Round Table-Cup 2010 im Beachvolleyball in Wismar dürfte dann erneut beste Resonanz erhalten. Wieder mit „Beach-Girls“ und „Beach-Boys“ auf dem Wismarer Marktplatz !

M.Michels

F.: mm


Ähnliche Beiträge