Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

100 Jahre Norden in Greifswald

Tag der offenen Tür am Institut für Fennistik und Skandinavistik

Universität Greifswald. mm

Das Institut für Fennistik und Skandinavistik feiert im Jahr 2018 seinen 100. Geburtstag. Nach dem Umzug auf den Campus Loefflerstraße öffnen sich am Samstag, den 20. Oktober 2018 die Türen zu den neuen Räumen am Ernst-Lohmeyer-Platz 3 und erlauben einen Blick in die Aktivitäten des Instituts. Von 11:00 bis 16:00 Uhr feiert das Institut den runden Geburtstag mit Vorträgen, Musik und Lesungen.

Am 4. Oktober 1918 wurde das Nordische Institut auf Veranlassung der preußischen Regierung in Greifswald feierlich eröffnet. Nach einer bewegten Geschichte mit zahlreichen Umbenennungen, Neuausrichtungen, Umzügen und Profilwechseln wird das Institut für Fennistik und Skandinavistik im Jahr 2018 einhundert Jahre alt. Daher lädt es am 20. Oktober von 11:00 bis 16:00 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein.

Mit Vorträgen zu Dänemark, Estland, Finnland, Island, Norwegen, Schweden und zur Institutsgeschichte, mit Sprach-Crashkursen, Lesungen, Chormusik und einem Programm für Kinder informiert das Institut über sein vielfältiges Arbeitsfeld. Zum Abschluss des Geburtstagsfestes um 16:15 Uhr bietet das Institut eine Führung zur Schwedenzeit durch Greifswald an.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen gemeinsam mit den Mitarbeitenden und Studierenden den runden Geburtstag in den neuen Räumen auf dem Campus Loefflerstraße am Ernst-Lohmeyer-Platz 3 zu feiern.

PROGRAMM

Vorträge zur Institutsgeschichte und zur Kultur Nordeuropas
11:30 – 12:00 Zur Geschichte des Instituts
12:00 – 12:30 Als Schweden noch der Mittelpunkt der Welt war
12:30 – 13:00 Sauna, Wald und Kalevala – eine Einführung in die finnische Kultur
13:00 – 13:30 Warum spielen Dialekte eine wichtige Rolle in der neueren norwegischen Geschichte?
13:30 – 14:00 Estland – ein kleines Land mit vielen Gesichtern
15:00 – 15:30 Zur Geschichte des Instituts [Wiederholung von 11:30 Uhr]
15:30 – 16:00 Hotdogs & røde pølser. Zur dänischen Imbisskultur

Nordische Sprachen spezial – Vorträge & weitere Angebote
11:30 – 12:00 Wortschatz als Spiegel der Geschichte

12:00 – 12:30 Crashkurs: Finnisch
12:30 – 13:00 Internordische Semikommunikation
13:00 – 13:30 Niederdeutsche Wörter im Finnischen
13:30 – 14:00 Lesung: eine exklusiv übersetzte schwedische Erzählung
15:00 – 15:30 Crashkurs: Färöisch
15:30 – 16:00 Crashkurs: Estnisch

Angebote für Kinder und die ganze Familie
11:30 – 12:00 Lesung über die Liebe und das Leben von Teenagern in Schweden (ab 12 J.)
12:00 – 12:30 Trinkhörner und Langschiffe – Wer waren die Wikinger? (6-10 J.)
12:30 – 13:00 Dänische Märchenklassiker in Bildern (ab 5 J.)
13:00 – 13:30 Gemeinsam schwedische Lieder singen (6-99 J.)
15:00 – 15:30 „Kinderbuch-Kino“ – ein bisher nicht übersetztes schwedisches Bilderbuch (3-5 J.)

Außerdem:
14:00 – 14:45 Nordsångare – Der Chor des Instituts für Fennistik und Skandinavistik
ab 16:15 „Die Greifswalder Universität in der Schwedenzeit“
Führung durch Greifswald mit dem Historiker Dr. Haik Thomas Porada (ca. 90 min.)

Pressemitteilung der Universität Greifswald

 


Ähnliche Beiträge